Die Fotos auf dieser Seite können durch Anklicken vergrössert werden.

Neues aus dem Pressespiegel

FuPa.net:
Erfolgsduo verlängert

SANDE aktuell:
Julian Cocks hat Sande für immer verlassen

Delbrücker Stadtpost:
Nikolaus zu Besuch bei den Sander Volleyballerinnen

Neues aus den Bildergalerien

2018/02/01
Team-Foto Volleyball Mädchen U20

2018/01/30
Team-Foto Fußball Jugendtrainer

2018/01/30
Team-Foto Volleyball Damen 6

2018/01/25
Team-Foto Volleyball Mädchen U14 1

2018/01/25
Team-Foto Volleyball Damen 4

Aktuelles vom SV „Blau-Weiß“ Sande 1946 e.V.

Neues aus der Sander Fußballwelt

6:1
© FuPa.net (Manuel Schlichting)

Endstation Achtelfinale

Zur Überraschung der Fußball-Experten hatte unsere Fußball-Erste beim Silvestercup des SV Heide Paderborn in der Maspernhalle in den Gruppenspielen einen außerordentlich starken Auftritt hingelegt. Nach zwei gewonnenen Spielen und einer Niederlage gegen den späteren Fast-Pokalgewinner BV Bad Lippspringe belegten die Blau-Weißen Senioren den zweiten Gruppenplatz und standen somit zur großen Verblüffung mancher Fußball-Sachkenner im Achtelfinale.

Dort wartete aber ein kräftiger "Brocken" auf sie: der Delbrücker SC. "Kreisliga B gegen Westfalenliga" war also angesagt. Der Unterschied von vier Ligen zwischen den beiden Teams bestimmte von Anfang an den Spielverlauf. Die Delbrücker lagen bereits mit 6:0 Toren vorne ehe Viktor Glaas der einzige Sander Gegentreffer gelang. 9:1 war schließlich der Endstand. Das Achtelfinale war somit die Endstation für die tapferen Sander Mannen. Der Umstand, am torreichsten Spiel des Turniers mitgewirkt zu haben, konnte da auch kein Trost sein.

»Für uns geht es in jedem Jahr darum, unseren Verein so gut wie möglich zu präsentieren. Das haben die Jungs überragend gemacht.« Dieses Statement von Co-Trainer Walli Paterok war zwar schon einen Tag alt, aber es hatte auch nach dem Ende des Silvestercups immer noch seine Berechtigung. Glückwunsch, Jungs, das habt Ihr wirklich toll gemacht!

Wer sich gern noch einige Spielszenen dieses Achtelfinalspiels im Video ansehen möchte, kann dies auf FuPa.net tun: Dazu hier klicken.